2.2 Nachhaltigkeit im Alltag

💭 Einstieg

Nimm dir einen Moment Zeit bevor du weiterliest und überlege dir: Mit welcher Aktivität von dir hast du zuletzt nachhaltige Entwicklung befördert oder behindert?

📖 Materialien

Hier kommt eine Zusammenstellung mit 10 Ideen, was jeder und jede von im Interesse einer nachhaltigen Entwicklung tun kann. Schau dir die Anregungen durch:

👉 Jetzt bist du dran!

Von der Initiative Planet-N gibt es eine Online-Nachhaltigkeits-Challenge. Per Zufall kannst du dir Herausforderungen anzeigen lassen und sie dann konkret angehen. Hier kannst Du starten.

Berichte anderen in einem Kommentar darüber, welche Challenge du gewählt hast und wie du damit zurecht gekommen bist. Alternativ/ zusätzlich kannst du dir überlegen, ob die Challenges für dein Land überhaupt geeignet sind, denn sie sind aus einer europäischen bzw. deutschen Perspektive formuliert.

Im nächsten Abschnitt lernen wir mit dem ökologischen Fußabdruck ein Instrument kennen, mit dem wir die Auswirkungen unseres Handelns auf nachhaltige Entwicklung analysieren können.

4 Comments

  • Ich habe zu Hause einen Garten ,dort wachsen Obstbäume.Ich bereite Apfelsaft,Abrikosensaft,Wein-
    traubensaft.Ich bekomme auch frische Gemüse.
    Zwar diese Challenges aus europäischen Perspektive formuliert sind,aber die Menschen leben auf einer Erde.

  • Die Iniziative Too Good to go hat mich sehr beeindruckt, aber ich weiß nicht, wieviele Läden und Restaurants mitmachen in meiner Umgebung. Nicht alle sind mit dieser Iniziative einverstanden. Man sollte viel mehr für die Umwelt tun, z.B sollte die Politik verbieten, was der Umwelt schadet. Einfach verbieten und nicht nur sensibiliesieren.

Schreibe einen Kommentar

Du kannst anonym kommentieren oder ein Pseudonym/ nur deinen Spitznamen eintragen.